Visa für Thailand

Visaangelegenheiten

 

Wichtige Hinweise


Visabestimmungen (Auszüge)
(SUMMARY OF VISA REGULATIONS IMMIGRATION ACT B.E.2522 (1979 A.D.) AND RELEVANT TEXTS)

Jeder Ausländer, der in das Königreich Thailand einreisen möchte, benötigt ein gültiges Einreisevisum. Bestimmungen zu Ausnahmeregelungen können bei der Visaabteilung des Generalkonsulats erfragt werden.

Alle Visaarten werden nach dem angegebenen Besuchsgrund ausgestellt. Dieser muss durch Belegdokumente eindeutig nachgewiesen werden. Fehlende Dokumente führen zwangsläufig zu Verzögerungen oder gar zur Ablehnung.

Die Visa, die vom Generalkonsulat ausgestellt wurden, gelten zwar für Thailand und müssen innerhalb von 3 Monaten nach Ausstellung verwendet werden. Die Einreise in das Land wird jedoch vor Ort vom Immigration Office Thailands gewährt und kann trotz eines gültigen Einreisevisums vom Immigration Office Thailands abgelehnt werden.

Die Länge des Aufenthalts wird ebenfalls vom Immigration Office Thailands (beginnend mit dem Einreisedatum) nach der Art des Visums festgelegt. Siehe hierzu Hinweis auf Aufenthaltsdauer für Touristen, die ohne Visum nach Thailand einreisen.


Antrag auf Visaerteilung beim Thailändischen Generalkonsulat in Frankfurt am Main

Der Antrag muss persönlich abgegeben werden. Die Bearbeitungszeit beträgt mindestens 3 Werktage, und der Reisepass muss persönlich abgeholt werden.

Das Generalkonsulat kann zur Zeit keine Visa-Anträge per Post bearbeiten und möchte an dieser Stelle auf die Möglichkeit hinweisen, bei den Honorargeneralkonsulaten in Essen und München und bei den Honorarkonsulaten in Karlsruhe und Hamburg Visa persönlich und dort insbesondere auch per Post zu beantragen.

  1. Jeder Antragsteller benötigt unabhängig von seinem Alter ein Antragsformular, das ausgefüllt und unterschrieben werden muss.

  2. Mit dem Antragsformular sind folgende Dokumente vorzulegen:
    • Originales Reisepapier (Reisepass/Reisedokument), das am Tag der Ankunft in Thailand noch mindestens 6 Monate gültig sein muss, und eine Kopie davon.
      Es ist hierbei zu beachten, dass ein Kinderausweis nicht akzeptiert wird.

    • 2 aktuelle Passbilder
    • eine Kopie des Flugtickets/eine Reisebuchungsbestätigung (dies gilt auch für ein Transit-Visum) sowie eine Hotelreservierung

    • Belegdokumente, die den Zweck des Aufenthalts deutlich machen:
      • ein Brief des Arbeitgebers oder Geschäftspartners in Thailand (im Fall einer Geschäftsreise). Der Brief, der unbedingt an das Thailändische Generalkonsulat addressiert sein muss, muss u. a. eine Kostenübernahmeerklärung enthalten.

      • eine Heirats- bzw. Geburtsurkunde (z. B. im Fall einer Ansiedlung mit thailändischen Ehegatten/Kindern/Eltern in Thailand)

      • Rentenbescheid
      • Weitere Dokumente je nach Bedarf und Erforderlichkeit
    • Gesundheitsvoraussetzungen (Änderungen vorbehalten): Personen, die aus einem Gelbfiebergebiet kommen (bzw. aus der Reise in diesem Gebiet zurück gekommen sind) oder ihren Wohnsitz in einem Gelbfiebergebiet haben, benötigen zum Antrag auf ein Visum und zur Einreise nach Thailand ein gültiges internationales Gesundheitszeugnis.

  3. Die Bearbeitung ist gebührenpflichtig (s. u.)

Visaarten

 

  • Transit-Visum
  • Tourist-Visum
  • Immigrant-Visum
  • Non-Immigrant-Visum:
    • "O": mit thailändischen Staatsbürgern verheiratet (unter Vorlage der Heiratsurkunde)

    • "O": ehemalige thailändische Staatsbürger und deren Ehepartner (unter Vorlage der Heiratsurkunde und Nachweis der thailändischen Herkunft )

    • "O": Kinder thailändischer Staatbürger (unter Vorlage der Geburtsurkunde)

    • "O": Rentner (unter Vorlage des Rentenbescheids)

    • "B": Geschäftsreisende (Kostenübernahmeerklärung der Firma mit Angabe des Aufenthaltszeitraums; bei mehr als 15 Tagen Aufenthalt eine Kopie der Arbeitserlaubnis bzw. des Arbeitsvertrags)

    • "ED": Schüler (eine Aufnahmebestätigung der Schule in Thailand); Studenten (Certificate of Eligibility for Non-Immigrant-Student-Form NIS); Dozenten/Professoren (Certificate of Eligibility for Non-Immigrant Lecturer-Form NIL); Lehrer (Bestätigung der Schule in Thailand )

    • "M": Filmproduzenten (bestätigte Drehgenehmigung der Film Board Commission of Thailand): Journalisten und Berichterstatter (Genehmigung des Thailändischen Außenministeriums - Ministry of Foreign Affairs, Press Division)


Visagebühren

Visagebühren sind direkt bei der Antragsabgabe in BAR zu entrichten und können im Fall des Nichterteilens des Visums nicht zurück erstattet werden. Ab dem 02. August 2010 gilt die neue Gebührenerhebung:


Visaart Gebühr Anzahl der Einreisen
(pro Person)
Transit
Transit (TS) 25 Euro 1 Einreise (Single)
Tourist
Tourist (TR) 30 Euro 1 Einreise (Single)
Non-Immigrant
Non-Immigrant für 90 Tage 55 Euro 1 Einreise (Single)
Non-Immigrant für 1 Jahre 130 Euro Mehrfach (Multiple)
Non-Immigrant für 3 Jahre (APEC) 130 Euro Mehrfach (Multiple)

Non-Immigrant für 3 Jahre 260 Euro Mehrfach (Multiple)

ACMECS Single Visa (ASV) 30 Euro

1 Einreise (Single)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

VERANSTALTER

Flüge nach Thailand

www.flugladen.de
Allgemein Logo Bild 120x60
Flüge ab Frankfurt
nach Thailand

Flüge ab Berlin
nach Thailand

Flüge ab München
nach Thailand

Top Flugangebot nach Bangkok mit Etihad

29.11-16.12.2015

ab Frankfurt 

Preis ab 493,-Euro° 

Buchung und Anfragen und weitere Angebote unter den Link Etihad Deal.


Hotels

Allgemeines

Zeitschriften/News

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Anreise Airport